Unsere Youngsters beim 1. NW Einsteiger Turnier erfolgreich!!

 

Unsere jungen Frischlinge Emil Milanov, Baur Flavio (U13) Jan Schneidtinger und Bucher Mathias (U15) starteten zum ersten Mal bei einem Vorarlberger NW Liga Turnier.

Dementsprechend nervös waren die Jungs, galt  es nicht nur sich mit anderen Gleichaltrigen zu messen, sondern, das im Training vielmal geübte, in der Aura des Kampfes Mann gegen  Mann möglichst umzusetzen.

Und das zeigten sie mit Bravour!

 

Alle vier ließen keinen Zweifel aufkommen, daß mit der Dominanz des Klauser Nachwuchses  in Zukunft weiterhin gerechnet werden muß.

 

Jan und Mathias marschierten in der U15 Gruppe (5 Teilnehmer) durch, und das Ergebnis,

1. Jan 2. Mathias kann sich sehen lassen.

Gratuliere!!yes

 

Da leider nur ein Aufsteiger in die Gruppe 6 vorgesehen ist, (diese Regelung ist eigentlich unverständlich und in keiner Weise Nachwuchsfördernd) blieb Mathias diesmal auf der Strecke.

Aber Kopf hoch Junge, es gibt immer wieder eine Chance!!wink

Das nächste Mal bist du dabei.

 

 

In der Liga U13 waren insgesamt 16 Teilnehmer.

 

Flavio und Emil dominierten in ihren Gruppen und gaben nur einen Satz ab.

In der Hauptrunde besiegte Emil -  Bitschnau Rene und traf im ¼ Finale auf dessen Bruder Pascal, wo er leider mit 2:3 den Kürzeren zog.

Im Match um die Platzierung von 3.- 6. Rängen verlor er gegen Fruhmann Anja nach hartem Kampf 1:3. Seine sonst so gefürchteten Aufschläge zeigten bei Anja nicht die gewohnte Wirkung. Auch spielte Anja, begünstigt durch ihren langen Armen, extremen Winkel wobei Emil seine Schwierigkeiten hatte.

Uns so patzierte er sich auf den guten 5. Rang. Für die Premiere ein achtbarer Erfolg!

Daumen hoch!!yes

 

Flavio marschierte beinahe ohne Satzverlust bis ins Finale, wo er mit Bravo Joao (ein Absteiger aus der NW Liga Gruppe 6) auf einen ebenbürtigen Gegner traf. Hier packte Flavio seine vorher noch nie gezeigten VH Topspins aus, und siegte verdient mit 3:1.

Ebenfalls Daumen hoch!!yes

 

 

Alle 4 haben noch viel Potenzial nach oben und der Erfolg dürfte die Jungs anspornen um ihr technisches und taktisches Repertoire mit fleißigem Training zu erweitern.

 

Wir sind alle stolz auf unseren motivierten Nachwuchs und deren Leistungen.

 

Günther

 

Fotos folgen!