Warning: imagecreatefrompng(): gd-png: libpng warning: iCCP: known incorrect sRGB profile in /home/.sites/107/site323/web/tt/libraries/vendor/joomla/image/src/Image.php on line 705 Warning: imagecreatefrompng(): gd-png: libpng warning: iCCP: known incorrect sRGB profile in /home/.sites/107/site323/web/tt/libraries/vendor/joomla/image/src/Image.php on line 705
  • Willkommen beim Union Tischtennis Club Klaus
04 Dez

In der letzten Herbstrunde g. Tabellenletzten waren 3 Pukte eingeplant.Gaissau  2 verstärkte sich mit
Blum Marco und Nicolas Weiß! Ebenfalls spielten sie mit 2 NW Spielern/innen.

Perfekter Start  mit 2 Doppelsiegen!
Johanna/Julia gewinnen klar das Damendoppel mit 3:0 g. Küng/Holzer.
Flavio/Jan geigten gegen das starke Team Blum/Weiß mit einem 3:1 auf.

Johanna zeigte wieder eine starke Leistung. Gewinnt g. Holzer und Weiß, und nur eine
knappe 5 Satz Niederlage gegen Blum!
Congratularsi Giovanna, wenn du spielst was du kannst, hat es jeder Gegner in dieser Klasse sehr schwer!!

Flavio hatte gegen Weiß keine echte Chance, konnte aber immerhin Blum in den 5ten Satz zwingen.
Keine Probleme hatte er bei Küng.
Wenn er sich mehr auf sich selbst konzentrieren kann, wird er in Zukunft weiter oben spielen!
Einsätze im Frühjahr im 3 sind schon geplant. In der Einzelrangliste auf Platz 3 !!
Gratuliere Flavio.

Julia war an diesem Abend ein wenig zu viel mit sich selbst beschäftigt. Verlor klar gegen Weiß,
konnte aber die sogenannte "Pflichtpartie" klar für sich entscheiden.
Wenn sie ihren guten ersten Angriffsball öfters und besser einsetzt, wird sie im Frühjahr sicher
mehr gewinnen.

Jan gewann gegen die Gaissauer Ladys relativ klar, verlor bei Blum 1:3, wobei hier sicher mehr
drinnen gewesen wäre!! Wenn er seinen gefährlichen VH Topspin sicherer und platzierter einsetzt, wird er im
Frühjahr sicher mehr Siege einfahren! 

Fazit:

Alles in allem, für einen Aufsteiger eine sehr tolle Saison!! Platz 5 in der Herbstendtabelle und dadurch keine
Abstiegssorgen.
Da können wir in der Rückrunde befreit aufspielen.
Einsätze von Lukas Friesli sind in der Frühjahrssaisson geplant.
Gratuliere Lukas, dein Wille im Training immer alles zu geben und den Rat der Trainer umzusetzen,
wird jetzt honoriert!! Ich bin überzeugt, du wirst auch im 4 eine gute Figur machen.


 

04 Dez

Mit einem knapp 8:6 endete das Retourspiel g. Frastanz 3!
Nach den Doppeln 1:1

Wobei Felix/Emma durchaus die Chance hatten einen Sieg einzufahren.
Aber es endete 3:2 für Bawart R/Gassner J.
Immerhin eine beachtliche Leistung für ihr erstes gemeinsames Doppel!

Ich und Oskar behielten im Doppel unsere weiße Weste und siegten klar mit
3:0 gegen Bawart F/Marte L.

In den Einzeln sorgte Emma für ein Ausrufezeichen mit Siegen über
Noppen Jogi Gassner 3:1  und Marte Lukas 3:2.
Gratuliere Emma!!

Felix siegte ebenfalls über Noppen Jogi, hatte wenig Chancen bei Bawart Raphael,
und mußte auch Bawart Florian zum Sieg gratulieren.
Aber ein wichtiger Punkt zum Gesamtergebnis!!

Oskars Siege über Marte Lukas 3:0 und Noppen Jogi 3:0 ließen die knappe Niederlage
bei Bawart Florian und den dadurch vehinderten Hattrick schnell vergessen.

Und Ich??  Oje!!
Ich leistete mit eine 2:3 Niederlage gegen Bawart Raphael!! Ich konnte eine 6:0 !!! Führung im
5ten leider nicht nützen. Gratuliere Raphael! Verdient gewonnen!
Die restlichen 2 Games gegen Bawart Flo und Marte Lukas gingen klar an mich.
Ich beschäftigte vor allem Lukas mit Beinarbeit. Super Lukas, du bist flott auf den
Beinen!! Eine wichtige Eigenschaft im TT. Ich glaube es hat dir Spaß gemacht.

 


Fazit:
Wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung! Da war die Jugend voll dabei!!
Nächste Woche gehts gegen den Tabellenführer Bludenz. Vielleicht können wir uns für  die
6:8 Niederlage bei der Hinrunde revanchieren.

PS:
Jogi Gassner hatte während des Spieles g. Oskar im 3. Satz eine Herzattacke. Die schnell angeforderte Rettung
mit Notarzt versorgte Jogi mustergültig.
Ich telefonierte am nächsten Tag mit Obmann Andreas Tiefenthaler und er sagte,
dass Jogi im Krankenhaus durch Herzspezialisten gut betreut und unter Beobachtung sei.
Wir wünschen dir Jogi  baldige Genesung und ein Wiedersehen an der Platte!
 

22 Nov

Damit die Senioren NW Spieler Jürgen und Rainer zu ihrem verdienten Einsatz kommen, reisten wir am Montag
zur Rückrunde nach Lochau. Dort erwarteten uns ebenfalls 3 Senioren und ein Jugendspieler:
Wendl Wolfi, Raich Uli, Hehl Rainer und Youngster (U13)  Christoph Siegl.


Es entwickelte sich ein spannendes Match.

Die Doppel endeten wie immer: 1:1


Oskar und ich (noch kein Doppel verloren) gewannen g. Wendl/Raich klar mit 3:0.

Rainer/Jürgen verloren leider immer saueng g. Sieg/Hehl 11:13, 9:11 und 11:13!!
Schade, aber für den ersten Auftritt in der MM eine respektable Leistung!
Stark Jungs!

Rainer begann den Reigen gleich mit einem 3:1 Sieg über Wendl. Pech hatte er bei
Raich und Siegl, jeweils sehr enge Partien, aber das Glück war nicht auf seiner Seite!
Aber ein gelungener Start in ein neues Universum.
Gratuliere!

Jürgen als Matchwinner des Abends, setzte gleich eine volle Duftmarke in der 5. Klasse!
Mit einem 5 Satz Sieg g. Wendl, und einem glatten 3:0 über Hehl ( was das 8:5 bedeutete)
setzte er sich gleich stark in Szene!!
Respekt!!

Oskar, wie immer verläßlich, steuerte mit dem Sieg über Raich einen wichtigen Punkt zur
beruhigenden 6:3 Führung bei.

Bei mir ging es wie gewohnt.

Einen würdigen Ausklang feierten wir, nach 2 erfolglosen Gasthof Besuche in Lochau,
im griechischen Lokal Poseidon in Bregenz.
SEHR zu empfehlen!! Warme Küche bis 24 Uhr!


Fazit:

Auch wir "Alten" könnens noch! :-)








 

28 Nov

Mit einem lachenden und weinenden Auge wurde das Unentschieden gegen den
Tabellenzweiten Frastanz 2 gesehen.
Mit etwas mehr Erfahrung und Glück wäre wahrscheinlich ein Sieg zu holen gewesen.

Aber die Freunde aus Frastanz sind eben keine Pappkameraden, sondern haben sich jahrelang durch die harte
Schule der Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft zu erfahrenen Fighter entwickelt!


Das Doppel Flavio/Marius entwickelt sich immer besser, was mit einem 3:0 Sieg über
Schmid/Getzner zum Ausdruck kam.

Johanna/Julia hatten den Noppenfuchs Morscher Kurt und Mehser zum Gegner.
Die Nopppenstrategie störte Anfangs das Spiel der beiden Klauser Mädels,
die Tips von Oli fruchteten zwar, aber nicht 100%ig, denn leider mußten sie dem Gegner
im 5ten gratulieren.
Schade, aber nahe dran!!

Johanna entpuppte sich an diesem Abend als "Lady Hattrick" mit einem klaren 3:0 g.
Noppenfuchs Morscher Kurt (als Rache für das Doppel :-))  und 2 hart umkämpften 5 Sätzer über Schmid und Mehser!!
Gratulation, eine reife Leistung!

Dem wollte natürlich Flavio um keinen Preis nachstehen, und fertigte seine Gegner
Schmid, Getzner und Mehser klar mit 3:0/3:1/3:1 ab!
Er kann sich damit als "Mister Hattrick" feiern lassen!
Ebenfalls eine tolle Leistung!

Marius noch etwas unerfahren im Noppenspiel fand keinen Rythmus und konnte daher an
seine Erfolge nicht anschließen.
Schade Marius, aber Kopf hoch, wir werden das üben.

Julia haderte auch mit den Noppen und leider dadurch mit sich selbst, und konnte daher ihr sonst
gewohntes sehenswertes Karachospiel nicht durchsetzen!
Reine Nervensache, auch wenns nicht läuft, immer cool bleiben Julia!!

Fazit:

Dieses Remis ist auch eine gute Leistung, und wir schließen daraus, dass die Mannschaft im Frühjahr
durchaus in der Lage sein wird, ganz vorne mitzumischen!!
 

 

 

 

 

19 Nov

von LS: Julia, Jan, Marius,
Johanna mußte nach anstrengenden Matches getragen werden. :-)


Knapper
aber verdienter Sieg von Klaus 4 gegen den Tabellenletzten Dornbirn 2!! 

Nach einem engen Spielstand von 6:5 gab es aber zwei klare Siege.

Der stark in Spiellaune befindende  Dornbirner Visintainer war an diesem Abend nicht zu bezwingen.

1:1 nach den Doppeln.

Johanna/Jan gewinnen klar mit 3:0 gegen Mäser/Kohler
Julia/Marius verlieren knapp mit 1:3 bei Wedam/Visintainer.

Johanna verbuchte die 2 Einzel g. Wedam und Kohler sicher für sich und mußte sich nur
Visintainer knapp im 5ten 9:11 geschlagen geben!
Starke Vorstellung an diesem Abend.

Marius klar unterlegen g. Visintainer, erholt sich aber von der Niederlage und punktet
g. Kohler 3:0 und Wedam 3:1 ziemlich klar.
Super Marius!!

Julia lieferte das Match des Abends: 0:2 g. Wedam im Rückstand, kam nach einer taktischen
Umstellung noch zum verdienten 3:2 Sieg!
Bravo!!

Jan steuerte mit 2 Siegen über Mäser und Kohler seinen Beitrtag zum verdienten Gesamtsieg.
Nicht gerade in Bestform aber trotzdem 2 Partien gemacht.
Respekt!

Fazit:

Wichtiger Sieg und eine kompakte Vorstellung der Youngsters.
Jetzt haben wir etwas Luft nach hinten auf die Abstiegsplätze!!
Diese Mannschaft ist ein echtes Aushängeschild für den UTTC Klaus!!

Bericht von Mannschaftsführer Oli bereitgestellt.
 

28 Nov
Previous Next

Spät, aber dafür sicher nicht weniger gesellig!

Eine Feier für den Aufstieg in die 3. Klasse haben sich die Mädels und Jungs verdient.
Bei Pizza und Flüssiges ließ man die Mannschaft, die sich vollzählig in der Pizzeria Romana
einfand, hoch leben und die Saison Revue passieren.

Wir sind stolz auf dieses Team, das mit Teamgeist, Einsatz und Disziplin, 
gezeigt hat, was für ein Potential in jungen Menschen schlummert!


Die Mannschaft bedankte sich bei Günther und Oskar für die Gründung, den Start und die 
Betreuung in der 4. Klasse, und bei Oliver für die Übernahme, Weiterführung  und
Unterstützung in der 3. Klasse.

Ein liebevolles Präsent mit einer Widmung (Handgeschrieben von Johanna!!)
der Mannschaft wurde uns Betreuern übereicht.
Eine berührende Geste die uns sehr freute und uns die Bestätigung gab, dass man auf dem
richtigen Wege war und ist!! Herzlichen Dank an Klaus 4!!

Es immer wieder eine Freude zu sehen, dass die Arbeit der Trainer solch tolle Früchte trägt.
Auch der Erfolg in der höheren Klasse kommt nicht von ungefähr!

Die Umsicht von Oli führte die Mannschaft zu  neuen Höchstleistungen. 
Super Regie Oli!!

In diesem Zuge wurde auch über die Zukunft von Klaus 4 diskutiert.
Da es in naher Zukunft sicher einige Abgänge geben wird ( Marius zum Studium nach München,
Flavio drängt sich durch seine hervorragende Leistung in der 3. Klasse ( Verhältnis 14:1)
für Einsätze in einer höheren Mannschaft auf!!

Dies bedeutet, dass sich Lukas durch seine rasante Entwicklung in der 5. Klasse einen Platz im
Klaus 4 erkämpft hat. Oli wird, nach eigener Aussage, Lukas im Frühjahr mit ein oder zwei Einsätze
die Chance geben Höhenluft zu schnuppern.
Wir freuen uns für dich Lukas!!

Günther und Oskar werden Emma und Lorena (falls ihre Leistungen im Training stimmen!)
im Frühjahr das Eine oder Andere Mal einsetzen.
Hier könnte also wieder eine neue Generation heranreifen!!

Mit lustigen Anektoden und Storys aus der Vergangenheit ließen wir den schönen Abend
ausklingen.

Danke auch an den Verein für die finanzielle Unterstützung!!





 

18 Nov

Im Hinspiel hatten wir ein Remis erkämpft.
Fast hätte uns diesmal das gleiche Ergebnis erwischt. Aber nur fast.

Der Doppel Einsteiger endete wie gewohnt mit 1:1

Oskar und ich siegten g. Autengruber/Salzmann mit einem klaren 3:0.

Lukas, erstmal mit Emma im Doppel konnten gegen Haller/Winsauer immerhin
einne Satz gewinnen. Emma muß sich erst noch an das Spiel in der 5. Klasse
gewöhnen. Es ist eben ganz anders als bei den NW Turnieren.
Aber ich bin überzeugt sie wird sich steigern. 


Lukas gewann souverän 3:0 g. Salzmann, 3:2 g. Haller und 3:0 g. Autengruber!
Damit hat er zum ersten Male den Hattrick geschafft!!
Gratuliere Lukas, du hast dich enorm entwickelt und mauserst dich zu höheren Aufgaben!

Emma, war das erste Mal dabei, war natürlich nervös,  zeigte aber trotzdem gute
Spielzüge, war bei manchen Partien hoch in Führung, konnte aber daraus kein Kapital 
schlagen. Keine Bange Emma, das wird sich legen!
Trotzdem war es wichtig, dass du zum Einsatz gekommen bist!

Oskar war diesmal der Matchwinner!! Verlor er noch gegen Haller und Winsauer,
so souverän spielte er g. Autengruber!! Ruhig und überlegt platzierte er die Bälle und
zwang so die Gegnerin zu Fehlern!!
Das zeigt auch von Nervenstärke, das letzte Match zum 8:6 sicher nach Hause zu
spielen!
Gratuliere!!

Meine Wenigkeit steuerte auch 3 Partien zum Sieg bei. Nur bei Salzmann leistete ich mir viele
Fehler und mußte in den 5ten. Haller und Winsauer wehrten sich nach Kräften, aber NOCH habe ich
die Jugend im Griff. Aber wer weiß wie lange???

Am Montag gehts nach Lochau. Da werden zum ersten Mal Rainer und Jürgen um Punkte fighten!!
Bin mal gespannt.

 

Der Union Tischtennis Klub Farben Morscher Klaus gehört mit mehr als 50 aktiven Mitgliedern zu einem der Größten und Bedeutensten im Vorarlberger Tischtennisbereich.

Kontaktiere uns

My Account

© 2022 Union Tischtennisklub Farben Morscher Klaus
Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/.sites/107/site323/web/tt/modules/mod_vina_treeview_menus/helper.php on line 76