• Willkommen beim Union Tischtennis Club Klaus
30 Sep

Ein Start mit Potential in die neue Saison. Die Landesligamannschaft, erstmals mit dem jungen
Talent Kohl Elias angetreten, konnte Kennelbach 2 teilweise Paroli bieten! Wie Michael schon sagte: zwar verloren, aber mit großem Potential für die Zukunft!! Elias hat mit seiner respektablen Vorstellung gezeigt, dass er sich ans Landesliganiveau heranarbeiten kann, und sich somit für einen Stammplatz in der 1. Mannschaft anbietet!

Ebenso eine Duftmarke setzte Noah Ludescher in der 2. Mannschaft beim Spiel gegen Altach 3. Mit einem Sieg gegen den Routinier Marte Manfred und einen Satzgewinn gegen Liebnitzky, stellte er sich in die Reihe seiner Mannschaftskollegen! Auch er zeigte auf, dass er sich in dieser Klasse behaupten kann, wenn er die Chance bekommt sich in dieser Mannschaft zu integrieren!

Fazit:

Natürlich wisen wir, dass die alte Garde hauptsächlich die Spiele gewinnen müssen, damit die jungen Cracks kontinuierlich auf das erforderte Niveau heranreifen können.
Um der Überalterung entgegen zu steuern, MUSS die Jugend für höhere Aufgaben herangezogen werden, um mit der Verjüngerung der Teams wieder frischer Wind und Esprit in die Mannschaften zu bringen!! 

Vom Glück nicht gerade gesegnet war die 4. Mannschaft beim Spiel gegen FK/Gisingen 6 in der 3. Klasse. Bei einer Führung von 6:3 dachte man schon, man hätte alles in trockenen Tüchern! Aber es geschah das unerwartete: man gewann kein Spiel mehr was eine 8:6 Niederlage bedeutete! Nun, die unbekümmerte Jugend wird diese Krot schlucken und verdauen, sie sind dabei, und werden noch für Überraschungen sorgen!

Die 3. Mannschaft von Markus (mit seinen 3 Mannen und Sarah) haben Bregenz 2 mit einer 8:2 Packung nach Hause geschickt! Ein gelungener Start in die Saison. Gratulation!!

Und das 5??

Leider hat uns der Gegner FK/Gisingen 8 zwei Tage vor dem Spieltermin über einen Rückzug der Mannschaft informiert!
Schade, das dezimiert die Mannschaften auf 5 Teams in der 5. Klasse. 
Da stellt sich die große Frage:
Warum war man gegen eine Hin und Rückrunde im Herbst??? Um was gehts hier eigentlich? Ist es nicht die Aufgabe des Verbandes und auch der Vereine den Nachwuchsspielern die Möglichkeit zu bieten Erfahrung zu sammeln um auch national eine Rolle zu spielen??  Mit dieser Einstellung werden wir in größeren Umfang lange nicht an das nationale Niveau aufschließen!!

12 Jun

Die Jahreshauptversammlung 2022 des Uttc Klaus findet Samstag den 16. Juli um 16 Uhr statt.
Den Ort und weitere Infos findet Ihr in der Einladung die am 11. Juni an alle Mitglieder versendet wurde.

Wir bitten um verläßliche Teilnahme, denn die JHV ist ein wichtiger Teil des Uttc-Klaus!

Die Versammlung findet nur bei guter Witterung statt.
 

Mit sportlichem Gruß


  Obmann Issa Zacharia


  und die Mitglieder des Vorstandes

14 Sep
Previous Next

Eine tolle Idee von den neuen Kultur Funktionären Elias und Fabio.

Eine Meldung von 19 Spielern (Günther war leider krank) ist ein beachtenswertes Nennergebnis!!

Der Modus war, Spieler mit hohen RC Punkten bekamen einen Partner mit niederer

RC Wertung zugelost. Daraus entanden ganz interessante Paarungen.

Vom Niveau her höher eingeschätze Doppel kamen teils sang und klanglos unter die  Räder!

Den Siegespott erkämpften sich (eigentlich eine kleine Überraschung) Martin mit Johanna!!

Sie eliminierten Alex und Oliver im Halbfinale und fegten auch im Finale über Elias/Quido hinweg!

GRATULATION!! Ein verdienter Sieg der Jung/Oldie Mischung!!

Eine mehr als gelungene Aktion die gleichzeitig Spass und Kampfgeist in die Mitte stellte.

Natürlich gab es einen gemütlichen Ausklang in fröhlicher Runde gemischt mit Jugendlichen und

Fortgeschrittenen Haudegen!!

DANK an Elias und Fabio für die tolle Idee, perfekte Organisation und den gelungenen Einstand als

Kultus Team!! Endlich kommt wieder Leben in die Bude!!

 

10 Jun
Previous Next

Nachdem sich die 4. Mannschaft etabliert hat und Günther die Mädels und Jungs
in die Hände von Oliver Laukas gibt (wo sie in besten Händen sind), stehen schon die nächsten Jungs
auf der Matte um in einer neuen Mannschaft zu starten.

Günther und Oskar nehmen Lukas Friesli und Felix Bischof (und als Reserve Jakob Mathis)
unter ihre Fittiche und geben den Jungs die Chance sich in der Vorarlberger Liga zu beweisen.
Gestartet wird in der 5. Klasse.
Rainer Nenning und Jürgen Brandner wollen ebenfalls den Nervenkitzel der Liga kennenlernen
und verstärken das Team.

Wir hoffen, dass sich aus der Reihe der Leistungsgruppe in naher Zukunft der/die Eine oder Andere
SpielerIn für einen Einsatz in der Mannschaft anbietet. 

Foto Mannschaft 4 von links:
Marius Oberlechner,
Teamchef Oliver Laukas, Johanna Nägele, Julia Koch, Flavio Baur ,Jan Schneidtinger

Foto Mannschaft 5
von links:

MS Führer Schulz Günther, Rainer Nenning, Lukas Friesli, Felix Bischof , Jürgen Brandner und Coach Oskar Hermann.


 

10 Jun
Previous Next

Am 7.6. wurde zur NW Vereinsmeisterschaft aufgerufen.
Trotz Absagen von Jakob Mathis, Lorena Lampert
Liah Lampert, Jonas Ströhle Lea Friesli, und Julian Skarholid  fanden sich immerhin noch 14
siegeshungrige Cracks in der Halle ein um beim Kampf um die begehrten Plätze mitzumischen.
Spannende Fights gab es bei der Kategorie U18.
Der Favorit Theo Ludescher setzte sich im Finale gegen seinen Cousin Noah Ludescher knapp mit 3:2 durch.
Die Überraschung gelang beinahe Julia Koch, die gegen Jan Schneidtinger ebenfalls im 5. trotz Vorsprung knapp
scheiterte und somit leider den undankbaren 4. Rang belegte.
Julia hatte wahrscheinlich den Schwung der U21 Staatsmeisterschaft mitgenommen.

In der Kategorie U13 setzte sich Emma Ludescher souverän durch.
 

Der Union Tischtennis Klub Farben Morscher Klaus gehört mit mehr als 50 aktiven Mitgliedern zu einem der Größten und Bedeutensten im Vorarlberger Tischtennisbereich.

Kontaktiere uns

My Account

© 2022 Union Tischtennisklub Farben Morscher Klaus