• Das 1 geschwächt um das 2 zu verstärken (mit Ruppert Heli) so trat Frastanz 2 gegen uns an um die  Scharte vom Herbst (5:8) auszumerzen
    Wir, diesmal in stärkster Besetzung und gefühlt in guter Form, wollten den Frastner  zeigen, dass für sie in Klaus trotzdem die Trauben sehr hoch hängen.  
    Furios wie so oft verliefen die Doppel. Während ich und Markus keinen Rhythmus fanden und 0:3 untergingen, kämpften sich Martin/Quido auf Tisch 2 nach 1:2 Rückstand in den
  • Mit unseren 2 neuen Mitgliedern (Rainer und Jürgen) und der gesamten Elite hatten wir wohl das zahlen- und kampfstärkste Teilnehmerfeld der letzten Jahre. Nach Start um 19h15 war die Vorrunde planmäßig um 21h ohne große Überraschungen durchgeführt. Die letzten 3 Runden für das Ausspielen der
  • Wir wünschen allen Mitgliedern, Sponsoren, Gönnern, Eltern und Feunden des UTTC Klaus ein gesegnetes u. freudvolles Weihnachtsfest,
    sowie ein gesundes erfolgreiches neues Jahr!
     
    Der Vorstand des UTTC
  • Mit neuem Rekord von 20 Teilnehmern beendeten wir traditionell das Jahr mit einem lockeren Doppelturnier. Neben den aktiven Meisterschaftsspielern waren diesmal auch Kurt und die 2 Neuzugängen Jürgen und Rainer dabei. Gespielt wurde in 2 Gruppen a 5 Doppel auf 2 Gewinnsätze. Abschließend trafen
  • Zum 2.Mal in Folge führten wir als Veranstalter das neu gestaltete Turnier der UNION OPEN durch. Abermals sahnte unser Nachwuchs eine Vielzahl an Titel ab, aber auch der Gewinn des Seniorendoppels durch Zacharia/Zacharia stellten einen schönen Höhepunkt dar.
    Wie schön im letzten Jahr bedankten
  • 2 Mädchen + 9 "Jungs" bildeten wohl die größte Delegation die jemals von Klaus aus ein Trainingslager besuchten. Erstmals quartierten wir uns im Nebengebäude ein. Die Zimmer haben dort schon einen geringeren Standard als im Hotel, dafür sparte man sich doch einige € ein, die dann für
  • Erster Sieg von Klaus 4 
     
    Es waren auch in der Vergangenheit immer heiß umkämpfte Matsches gegen Frastanz.
    Nach einer 6:3 Führung sah es nach einem klaren Sieg aus. Aber damit waren die Frastner nicht einverstanden.
     
    Es begann für uns optimal mit dem Gewinn beider Doppel.
    Markus und ich harmonieren immer besser uns so konnte wir diesmal mit 3:1 als Sieger vom Tisch gehen.
     
    Martin/Quido ließen g. Zagonel/Bader auch
  •  
     
    Fast ein Auftakt nach Maß (wenn ich besser gespielt hätte) gegen Lustenau.
    Bis zum 6:4 sah es nach einem Sieg aus.
     
    Das Doppel Martin/Quido g. Wedam/Fröwis funktionierte wie gewohnt genial und das Duo fuhr den ersten Punkt der Saison ein.
     
    Pech hatten ich und Markus gegen Vögel/Sperger. Das heißt: ich war das Pech!! Markus hielt den Ball im Spiel und ich vergeigte alle Chancen. Das muß besser werden GÜ!!!!
      Martin
  • Nicht nur mit dem TT Schläger sondern auch mit der Maurerkelle weiß Samuel erfolgreich umzugehen.
    So passiert beim Landeslehrlingswettbewerb der Maurer am 27. April.
    Hier konnte sich Samuel hervorragend in Szene setzen und sich den 1. Rang bei starker Konkurrenz erkämpfen.  
    Durch
  • Vor dem Gran Canaria Urlaub noch ein Turnier das erleichterte mir die Abstinenz vom Tischtennistraining.
    Maximal 1300 RC Punkten durften die Teilnehmer aufweisen um beim Hans Köck Gedenkturnier anzutreten.
    MeinTT Freund Käfer Herbert (Turnierleitung) rannte bei mir offene Türen ein auf die Frage, ob ich mitspielen möchte.   
    Durch ein Rundschreiben an die VTTV Vereine nutzten die Lingenauer Igor Lartsev und Sven Saupe  ebenfalls die Chance
    dabei
  • Klaus 3 am Ende der Herbstsaison auf den 5. Tabellenplatz
     
    Haben uns die Jungs, Elias und Fabio, schon in der 3. Klasse positiv überrascht, so ließen sie auch in der 2. Klasse aufhorchen. Mit dem 5ten Tabellenplatz sind wir mit dem  Auftakt in der 2. Klasse mehr als zufrieden.