• Willkommen beim Union Tischtennis Club Klaus

Klaus 4 vs. Rankweil 2 5:8

Klingt etwas abgedroschen, aber gegen Rankweil rechneten wir uns doch etwas aus, schade, es wollte nun einmal nicht sein.
Beide Doppelspiele gingen verloren, der Beginn war somit ernüchternd. Anzumerken ist dabei, dass Pepi und Kurt im fünften Satz in der Verlängerung unterlagen, knapper geht's nicht.
In den Einzelspielen begann Kurt gegen Ludescher in gewohnt sicherer Manier, liess ein 3:1 einschreiben. Ich bekam mit Salchinger zu schwere Kost vorgesetzt, bestätigte die Papierform, ein 0:3 blieb im Magen liegen.
Rainer trat gegen Walser an, lag bereits mit 0:2 zurück, mit toller Moral und beherztem Angriffspiel blieb er dran und drehte das Spiel.
Am Tisch nebenan liess auch Pepi nicht's anbrennen, konnte mit seinem sicheren Spiel gegen Scheidbach ein 3:2 vermelden.
Rainer erging es dann gegen Salchinger nicht besser wie mir, selbes Resultat.
Auch ein Kurt kann nicht alle Spiele gewinnen, er musste doch etwas überraschend ein 2:3 gegen Scheidbach zur Kenntnis nehmen. Nun war ich wieder an der Reihe, gegen Walser plante ich im Hinterkopf einen Sieg ein, am Ende hiess es 0:3, das schmerzte. In dieser Tonart ging es weiter, Pepi holte gegen Ludescher nur einen Satz.
Ab da meldeten wir uns wieder zurück, Kurt liess mit einem glatten 3:0 gegen Salchinger aufhorchen.
Mein Gegner in meinem letzten Spiel hiess Ludescher, gegen Helmut gewann ich das letzte Mal im Jahre Schnee, ausgerechnet an diesem Abend konnte ich ihn mit einem 3:1 ärgern.
Um die Begegnung offen zu halten stand Rainer gegen Scheidbach unter Siegzwang, Reinold war leider nicht zu biegen, das Spiel war gelaufen.
Wie schon anfangs gesagt, es wäre mehr drinnen gewesen, unsere Gegenwehr war aber o.k.

Roland
Der Union Tischtennis Klub Farben Morscher Klaus gehört mit mehr als 50 aktiven Mitgliedern zu einem der Größten und Bedeutensten im Vorarlberger Tischtennisbereich.

Kontaktiere uns

My Account

© 2022 Union Tischtennisklub Farben Morscher Klaus