• Tolles Ergebnis unseres Youngsters Noah Ludescher
     
    Als Einsteiger der Gruppe U13 bei der österreichischen NW Superliga in Tirol
    belegte er mit  nur einer  Niederlage den 2. Rang
    und schafft somit den Aufstieg in die Gruppe 4!!!!!!!
     
    Wir
  • Versöhnlicher Saisonabschluss
    Die Herbstsaison als Vizemeister abzuschließen das hätten wir uns nicht erwartet.
    Die letzten 2 Jahre immer gerade noch dem Abstieg entronnen, konnten wir diesmal immer in Bestbesetzung antreten, und sieben Siege (davon 6 in Folge), ein Remis und nur eine (dumme) Niederlage einfahren. Durch die Unterstützung von den NW Spielern Theo Ludescher, Sarah Müller, und unser Neuzugang Lange Daniel, die eine tadellose Leistung auf die Platte brachten, konnten
  • Auch das 3. NWL Turnier wurde zum Erfolg des UTTC Klaus.
     
    Allen voran Theo Ludescher der den 1. Rang in der Gruppe 1 verteidigte.
     
    Weiteres  können wir 10  Aufsteiger in den Gruppen vorweisen!!
     
    Egger Emil,              auf in Gr.2        (Sieger Gr.3)
    Baur Flavio,            
  • Unglückliche Niederlage in der 8. Runde
     
    7 Runden ungeschlagen und dann so was. Die starke FK Mannschaft bestehend aus: Löffler, Bertschler, Scheuermann und Ender ließ uns vorausahnen wie erbittert der Fight um den Sieg werden würde.
    Und so kam es auch:
     
    Die Doppel zwar beide gewonnen, aber in den Einzeln machte sich eine schon lange nicht mehr dagewesene Schwäche bemerkbar.
     
    Markus hatte das Pech, dass er in zwei Spielen (gegen
  •  
    Von 7 Gruppen stellte der Klauser NW in 3 den ersten Platz, und das mit einer Dominanz die sehenswert ist.
     
    Theo Ludescher (Gr. 1)
    Mit einem Verhältnis von 21:5 war Theo in der Gruppe 1 mit Abstand der dominierende Spieler.
    Er wies alle seine Widersacher in die Schranken, bezwang den Favoriten Wagner Leon und ebenfalls
    seine Trainingskollegen Sonderegger und Prettner.
    Sein Einsatz in der 2. Klasse der Mannschaftsmeisterschaft trägt
  •  
     
    Die Einsteiger Emil Milanov und Mathias Bucher beherrschten ihre Gruppenspiele
    fast nach Belieben.
    Großes  Lob an Mathias der seine Gruppe gewann.
    Auch an Emil der nur gegen den Rankler Pascal Bitschnau verlor (dem späteren Sieger der Finalrunde) und den 2. Rang belegte.
     
    In den Finalspielen setzte sich Emil g. Mathias mit (aber jeweils knapp) mit 3:1 durch. Emil zeigte größten Teils offensive Spielzüge. Dank des besseren
  •  
    Da ich im 3 Aushilfe leistete (hat aber nichts mit der gebotenen Leistung zu tun )
    kann ich nur kurz über das Spiel meiner Mannschaft berichten.
     
    Soviel aber kann ich sagen:
    Theo hat mich BESTENS ersetzt!!! 2 Einzelsiege auf Anhieb eine Klasse höher,
    Respekt!!
    Theo bietet sich für höhere Aufgaben an.
     
    Markus wie gewohnt mit 2 Siegen.
     
    Martin/Quido unsere Doppelbank ließ nichts anbrennen.
    Beide